Covid-19

Das gilt für die Bücherei in Huisheim

Die 12. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung wurde am 22. April zur Anpassung an das Vierte Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite geändert. Geltungszeitraum ist nach wie vor bis 9. Mai 2021.

  • Die Bücherei ist wie gewohnt von 16:00 Uhr bis 17:30h geöffnet
  • Alle Besucher:innen müssen FFP2-Masken tragen
    • Für Kinder von 6-14 Jahren gilt nur die einfache Maskenpflicht
  • Es gilt ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den Besucher:innen
  • maximale Anzahl Besucher:innen bei einer Inzidenz UNTER 100 ist auf 6 Personen begrenzt!
    • Übersteigt die Inzidenz den Wert 100 ist die maximale Anzahl Besucher:innen auf 3 Personen begrenzt

Auszug aus dem Corona-Spezial des Michaelsbund

Corona Spezial

Quelle: https://www.michaelsbund.de/buechereien/corona-spezial/

Die 12. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung wurde am 22. April zur Anpassung an das Vierte Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite geändert. Geltungszeitraum ist nach wie vor bis 9. Mai 2021.

§22 12. BayIfSMV, der Büchereien und Archive behandelt, wurde nicht geändert. Das heißt: Büchereien dürfen weiterhin unabhängig von der regionalen Inzidenz unter bestimmten Voraussetzungen öffnen. Das geht aus der Kombination der §§ 22 und 12, Absatz 1, Satz 4 und Satz 2 eindeutig hervor.

Neu ist die Definition der Besucherhöchstzahl!

Folgende Voraussetzungen müssen eingehalten werden (nach §12, Abs. 1, Satz 4):

  • Mindestabstand von 1,5 m zwischen den Besucher:innen muss eingehalten werden
  • Höchstzahl der Besucher:innen von 1/10 qm für die ersten 800 qm Fläche und zusätzlich 1/20 qm für die übrige Fläche. NEU: Bei einer regionalen Inzidenz von über 100 gilt: 1 Kunde je 20 qm für die ersten 800 qm Fläche und zusätzlich 1 Kunde je 40 qm für die übrige Fläche.
  • In den Büchereiräumen und im Wartebereich davor gilt für das Personal Maskenpflicht und für die Besucher:innen und ihre Begleitpersonen FFP2-Maskenpflicht. Hinter Schutzwänden entfällt die Maskenpflicht für das Personal.
  • Es muss ein Schutz- und Hygienekonzept erstellt werden, das die o.g. Punkte enthält, und auf Verlangen der zuständigen Kreisverwaltungsbehörde vorgelegt werden.

Stand: 23. April 2021